Unsere Förderung

Es ist nur dem tatkräftigen Engagement einiger Vereinsmitglieder zu verdanken, dass durch ihre ehrenamtliche Tätigkeit als Bibliotheksaufsicht die unersetzliche Institutsbibliothek wöchentlich länger und auch während der Semesterferien geöffnet bleiben kann. Wenn auch Sie sich für diese Tätigkeit zur Verfügung stellen wollen, dann melden Sie sich bitte bei uns. Unser Team kann fast immer Verstärkung brauchen. Wo und wie Sie uns erreichen, erfahren Sie unter der Rubrik Kontakt.

Eine ganz besondere Art der Förderung ist unser  Wilhelm-Zimmermann-Preis. Ihn verleiht der Verein der Freunde seit 1996 alljährlich für die beste am Historischen Institut angefertigte Dissertation sowie die beste Staatsexamens- oder Magisterarbeit. Er ist dotiert mit 1000 bzw. 500 Euro.

Benannt ist der Preis nach Balthasar Friedrich Wilhelm Zimmermann (1807-1878), der von 1847 bis 1851 an der damaligen Polytechnischen Schule in Stuttgart als Professor für deutsche Literatur auch Vorlesungen im Fach Geschichte hielt und vor allem durch sein Werk „Geschichte des großen Bauernkrieges“ bekannt wurde.

 

Lesen Sie hier, wenn Sie mögen, das Statut des Wilhelm Zimmermann-Preises.